Medizinisch wird Schmerz als ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis definiert. Schmerzen können in vielen verschieden Formen auftreten und sind meist die Begleiterscheinung von Krankheiten

und Verletzungen. Sie haben eine Warn- und Schutzfunktion und sind ein unverzichtbarer Bestandteil der menschlichen Sinneswahrnehmung. Heutzutage werden vor allem Medikamente zur Schmerzbekämpfung eingesetzt. Je länger eine Erkrankung dauert, desto höher wird meistens auch die Medikation, weil der Grad der Schmerzempfindung immer höher und unerträglicher wird. Das führt in der Regel häufig zu unerwünschten Nebenwirkungen. 

Heilpflanzen mit ihren ätherischen Ölen wirken wie natürliche Schmerzmittel, Entzündungshemmer und Antibiotika. Die Wirkung der einzelnen Inhaltsstoffe sollte man nicht unterschätzen. Ätherische Öle beeinflussen das limbische System im Gehirn, das vegetative Nervensystem und hormonelle Funktionen und nehmen so Einfluss auf Körper, Geist und Seele. Spezielle Wirkungen zeigen sie bei Rheuma- und Nervenschmerzen, Muskel- und Gelenksteife oder Durchblutungsstörungen.

In Ferdosan haben wir für Sie eine einzigartige Komposition aus mehr als 20 verschiedenen naturreinen ätherischen Ölen zusammengestellt, welche Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und Effektivität garantiert. Die Kombination verschiedener ätherischer Öle hat eine einzigartige Wirkungsweise.

Es gibt viele wissenschaftliche Forschungen über die speziellen Eigenschaften der Kräuter- und Heilpflanzen. Ausgesprochene Empfehlungen durch Gremien wie die Kommission E (auf nationaler Ebene) und die durch die Escop - European Scientific Cooperative on Phytotherapie (auf europäischer Ebene) haben bei der Auswahl der Zutaten für unser Spitzenprodukt eine wesentliche Rolle gespiel.